Lange Nacht der Weltmusik

4. November 2016, 19.30 Uhr, Sargfabrik Wien

Nach zwei erfolgreichen Ausgaben der neu ausgerichteten Austrian World Music Awards wird der für die österreichische Weltmusikszene so wichtige Musikpreis dieses Jahr nicht stattfinden. Die Kulturabteilung der Stadt Wien, die die Awards in den letzten beiden Jahren zum größten Teil gefördert hat, konnte aus budgetären Gründen die Austrian World Music Awards zu unserem großen Bedauern heuer nicht mehr unterstützen.

Um die heimische Weltmusikszene aber trotzdem auch dieses Jahr ins verdiente Rampenlicht zu rücken, veranstaltet die IG World Music Austria gemeinsam mit der Sargfabrik am 4. November 2016 die Lange Nacht der Weltmusik. Das vielfältige Programm präsentiert einige der höchst gereihten Bands der letzten beiden Austrian World Music Awards und zeigt mit Insingizi, Özlem Bulut, Paula Barembuem & Daniel Mesquita, Sakina Teyna, dem Salah Ammo Quartett und Roy de Roy einmal mehr die große Bandbreite und hohe Qualität der heimischen Weltmusikszene auf.

Mit der Langen Nacht der Weltmusik soll aber nicht nur die heimische Weltmusikszene zelebriert werden, sondern auch das 20-jährige Jubiläum der Sargfabrik gebührend gefeiert werden. Die Sargfabrik hat in den letzten 20 Jahren mit ihrem Konzertprogramm mit Schwerpunkt auf Weltmusik vielen Bands eine Plattform geboten und so die rasante Entwicklung der Weltmusikszene in Österreich maßgeblich gefördert.

Alle Infos unter www.sargfabrik.at

Womex 2016

19.-23. Oktober, Santiago de Compostela, Spanien

Die IG World Music Austria ist dieses Jahr wieder bei der WOMEX dabei, die von 19.-23. Oktober in Santiago de Compostela, Spanien, stattfindet. Wir sind am Österreich-Stand „Austrian Music Export“ mit der Nummer 1.21 - 1.28 zu finden.

Beyond Edelweiss II – Best of Austrian World Music Awards

Der Promo CD Sampler “Beyond Edelweiss II – Best of Austrian World Music Awards”, der im Juni 2016 von der IG World Music Austria herausgegeben worden ist, präsentiert neben den GewinnerInnen und FinalistInnen der Austrian World Music Awards im Dezember 2015 auch noch 10 weitere höchst gereihte Ensembles im Rahmen der Einreichungen 2015.

Der Promo CD Sampler wird bei internationalen Fachmessen zum Einsatz kommen sowie an die entsprechenden MedienvertreterInnen und VeranstalterInnen im In- und Ausland versendet. Weiters hat das Außenministerium 200 Exemplare bestellt, die an die Kulturforen und Veranstalter im Ausland versandt worden sind.

Der CD Sampler ist auf der Website www.worldmusicawards.at in einer Online-Version mit vielen Zusatzinformationen zu den KünstlerInnen abrufbar.

Austrian World Music Awards finden 2016 nicht statt

Zu unserem großen Bedauern finden 2016 die Austrian World Music Awards nicht statt. Die Kulturabteilung der Stadt Wien, die die Awards in den letzten beiden Jahren zum größten Teil gefördert hat, kann das Projekt aus budgetären Gründen heuer nicht finanzieren. Wir haben uns bemüht, andere Fördermittel und Sponsoren auf die Beine zu stellen, aber für heuer war dies leider nicht möglich.

Wir sind betroffen, dass dieses für die Weltmusik-Szene so wichtige Projekte, das sowohl in Österreich als auch international viel Aufmerksamkeit und Anerkennung erhalten hat, keine finanzielle Unterstützung seitens der Kulturförderung erhält.

Wir hoffen , dass wir die Austrian World Music Awards 2017 wieder umsetzen können!